Profitiermöglichkeiten sind Ihnen garantiert

Mit der Loebkarte kaufen Sie bequem und bargeldlos in allen LOEB-Warenhäusern ein und profitieren von exklusiven Privilegien und monatlichen Spezialangeboten. Die Loebkarte ist für Sie kostenlos.

Sie wollen auch von unseren vielfältigen Loeb-Privilegien, sowie von monatlichen Rabatten profitieren? – Kein Problem! Füllen Sie den Loebkarten-Antrag (111 KB) oder Demande de carte Loeb (111 KB) aus und senden Sie ihn unterschrieben an die genannte Adresse zurück oder geben Sie Ihren Antrag direkt am Kundendienst der jeweiligen Filialen ab. Bitte legen Sie dem Antrag eine Kopie Ihres amtlichen Ausweises bei.

Die Vorteile im Überblick:

  • Doppelte Goldpunkte 
    Beim Bezahlen mit der Loebkarte erhalten Sie auf Ihren Einkäufen ab CHF 25. doppelte Goldpunkte. Bei zehn Goldpunkten schenkt Ihnen LOEB einen Goldpunktegutschein im Wert von CHF 5.–. Die Goldpunkte werden pro Tag abgerechnet.
  • LOEB Magazin
    Wir informieren Sie monatlich über die neusten Trends und Aktionen
  • Exklusive Events
    Einladungen zu saisonalen Events und exklusiven Rabatt-Tagen
  • Wertvolle Gutscheine & Wettbewerbe mit jedem Magazin
  • Privilegien-Partner
    Mit Ihrer Loebkarte profitieren Sie nicht nur im Loeb, sondern auch bei vielen unserer attraktiven Privilegien-Partnern. Weitere Infos finden Sie unter: www.loeb.ch /privilegien-partner

 

Folgende Mietpartner können Ihnen nur Goldpunkte bei der Bezahlung mit Loebkarte gewähren:

Alja

Pompidou Bijoux & Accessoires

Swarovski

Bei folgenden Mietpartnern in Bern erhalten Sie keine Goldpunkte:

Baumann Käse AG
Energy Kitchen
Ferrari Vins & Comestibles
Gastrosan Kebab
Laura Koechli Cosmetics
Egzon Berisha Hair Couture
Marionnaud
Marsano
Mr. Minit
Orell Füssli
Ruprecht Reformhaus
Thai Take Away
Thang Thai Store
Ueli dr Beck
 

Bei folgenden Mietpartnern in Biel erhalten Sie keine Goldpunkte:

Ochsner Schuhe
Valora Kiosk

Bei folgenden Mietpartnern in Thun erhalten Sie keine Goldpunkte:

Granovo Accessoires
L-Café

Bedingungen der Loebkarte

Allgemeine Bedingungen

Die Loebkarte berechtigt zum bargeldlosen Einkauf in allen Loeb Häusern.

Zusatzkarten für Familienmitglieder
  
Es haftet der Kontoinhaber für alle Bezüge seiner eigenen und zusätzlich ausgestellten Loebkarten.
  
Ihre Unterschrift auf dem Kassenbon dient als Bestätigung der erhaltenen Ware/des Auftrages.
  
Sie verpflichten sich, die offenen Beträge gemäss den Zahlungsbedingungen fristgerecht zu bezahlen.
  
Der Kassenbon muss zur Kontrolle der Monatsrechnung aufbewahrt werden und dient für Firmen gegebenenfalls zur Rückforderung der Mehrwertsteuer. Die Monatsrechnung enthält keine detaillierten Bon-Informationen und ist nicht Mehrwertsteuerrelevant.
  
Bei telefonischer Bestellung bitte die Loebkartennummer und die letzte Monatsrechnung bereit halten.
  
Namens- oder Adressänderungen sind sofort dem Kundendienst Loeb Bern, Telefon 031 320 73 04, bekannt zu geben. Bei Verlust Ihrer Loebkarte benachrichtigen Sie sofort den Kundendienst Loeb Bern, womit Sie als KontoinhaberIn ab diesem Zeitpunkt von jeder weiteren Haftung befreit sind.
  
Für unrechtmässige Benützung der Loebkarte haftet die KontoinhaberIn, bis dem Kundendienst Loeb Bern der Verlust bekannt gegeben wurde. Oder Sie nicht bei Loeb versichert sind.

Diese Vereinbarungen sind, nach Ausgleich aller offenen Posten, beidseitig jederzeit fristlos kündbar. Alle Loebkarten bleiben Eigentum der Loeb AG und können jederzeit ohne Begründung zurückgefordert werden. Die Loeb AG ist jederzeit berechtigt, eine monatliche Limite für Bezüge mit der Loebkarte einzuführen.
 
Für Streitigkeiten gilt der Gerichtsstand des Wohnortes des Antragstellers.

Die Zahlungsbedingungen

Auf den 15. des Monats erhalten Sie für Ihre Einkäufe eine Rechnung, diese ist bis ende Monat netto zur Zahlung fällig. Die festgelegte Zahlungsfrist können Sie verlängern, indem Sie bei jedem Monatsauszug mindestens 30% des offenen Betrages, aber mindestens CHF. 150.– überweisen. Der Restsaldo wird auf den nächsten Monatsauszug übertragen und mit 10% verzinst. Nach Ablauf der Zahlungsfrist wird Ihnen eine erneute Aufforderung zur Zahlung (1. Zahlungserinnerung inkl. CHF 15.- Mahngebühren) zugestellt. Kommen Sie auch dieser Aufforderung nicht nach, erhalten Sie eine 2. Zahlungserinnerung ( inkl. erneut CHF 15.- Mahngebühren). Zu diesem Zeitpunkt wird Ihre Loebkarte für weitere Einkäufe gesperrt. Zudem wird der gesamte offene Saldo zur Zahlung fällig, die Zahlungsfristen können nicht mehr durch Teilzahlungen verlängert werden. Die 2. Zahlungserinnerung ist die letzte Aufforderung, bevor wir ein externes Inkassounternehmen mit der Einbringung des offenen Saldos beauftragen. Die Zahlungsbedingungen und Zahlungsfristen können von der Loeb AG jederzeit geändert werden.