«The Fact of Matter» von William Forsythe

27. Februar – 19. März 2017

William Forsythe ist ein US-amerikanischer Tänzer und Choreograf. Während seiner Zeit als Ballettdirektor des Frankfurter Balletts etablierte er sich als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Choreografen. Forsythe erarbeitete bahnbrechende Ballettchoreografien, experimentelle Tanztheaterstücke, digitale Tanzpartituren und raumbezogene Installationen, die den Besucher unerwartet selbst zum Akteur werden lassen. Er gilt als Erneuerer der Ballettpraxis und hat wie kaum ein anderer nachfolgende Generationen von Tänzern geprägt. Ein charakteristisches Merkmal seiner Arbeiten ist die Organisation von Bewegung.

«Die Ausstellung im Frankfurter MMK eröffnete ein neues Kapitel im choreografischen Werk von William Forsythe. Das Publikum hatte die Möglichkeit sich frei durch die performative Ausstellung bewegen und damit Teil einer choreografischen Anordnung zu werden.» - MMK, Frankfurt am Main

Zu den Bildern