I was a bottle - Taschen von Francesco Rossi

 

Vielseitig einsetzbar und rezyklierbar


PET ist ein Kunststoff, der zur Familie der Polyester gehört und wird zu 100 Prozent aus Erdöl oder Erdgas hergestellt. Aus rund 1,9 kg Rohöl entsteht etwa 1 kg PET. Er wird hauptsächlich für die Herstellung von Getränkeflaschen verwendet. Diese zu rezyklieren leistet einen konkreten Beitrag zur Reduktion von Treibhausgasen wie CO₂. Zudem können knapp 50 Prozent Energie eingespart werden, wenn neue Produkte daraus hergestellt werden, denn im Recyclingprozess wird eine wesentlich geringere Menge an Energie eingesetzt als bei der sogenannten Primärproduktion.

 

Schritt 1: Recycling
Die PET Flaschen werden gereinigt und zu Flocken verarbeitet.

Schritt 2: Gewebe-Herstellung
Diese Flocken werden eingeschmolzen und daraus der dünne Faden für den Stoff gewonnen.

Schritt 3: Taschen-Produktion
Aus dem Faden weben wir die Stoffe aus denen die Taschen in Handarbeit genäht werden

 

Weniger C0₂-Ausstoss

2008 wurden im Rahmen einer Studie der ETH Zürich sämtliche Prozesse innerhalb ROSSI Design Ltd. auf ihren CO₂-Ausstoss analysiert. Veränderungen in Produktion, Transport und Reiseverhalten führten zu einem ca. 28% geringerem C0₂-Ausstoss. Auch in Zukunft versuchen wir mit ökologischem Verhalten
unseren C0₂-Ausstoss zu reduzieren und so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen. Am meisten gelingt uns das mit der Verwendung von nachhaltigen Materialien.

 

Langlebige und robuste Taschen, welche wiederverwertbar sind

Aus der Idee CO₂ einzusparen ist eine grosse Geschichte geworden. Innovation und Nachhaltigkeit sind
die Grundpfeiler von Francesco Rossis Vision. Mit der « I WAS A BOTTLE »-Kollektion präsentiert der
Accessoires-Designer ein zeitgemässes Premium Recycling Konzept. Mit moderner Technologie wird daraus
ein robustes und doch geschmeidiges Gewebe hergestellt.